Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, um Ihre Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen, Ihre Leistungsfähigkeit zu erhöhen und Blockaden zu lösen.

Mit dem kinesiologischen Muskeltest wird der Körper "befragt" was ihn belastet oder Blockaden hervorruft und mit welcher Technik diese aufgelöst werden können. Alles, was Stress auslöst, den Menschen schwächt oder Körper-Seele-Geist-System stärkt, kann genau damit bestimmt werden. Auch weit zurückliegende Erlebnisse können aufgedeckt und so aufgearbeitet werden.
Schwächende Einflüsse, wie z.B. Allergien oder Unverträglichkeiten und ebenso stärkende Einflüsse wie Nahrungsergänzungsmittel können darüber ausgetestet werden.

Mit einem Medikament wird der Schmerz unterdrückt, aber die eigentliche Ursache des Schmerzes dadurch nicht behoben. Dauerhaft schmerzfrei kann der Mensch nur sein, wenn die Schmerzursache beseitigt wird. 

Ich nehme mir ausreichend Zeit für Sie und schaue nach der Schmerzursache und löse diese auf.

"Der Körper lügt nicht"

Jedem Menschen ist aus der Alltagserfahrung bekannt, dass Körper und Seele in einem untrennbaren Verhältnis zueinander stehen. Dieses Wissen kommt in Sprichwörtern gut zum Ausdruck, etwa:

,,Dem ist eine Laus über die Leber gelaufen"
,,lch habe eine Mordswut im Bauch"
,,Mir bricht das Herz vor Kummer"

Wenn man des Weiteren bedenkt, dass der Körper viele Funktionen hat, die wir mit unserem Willen nicht beeinflussen können, wie z.B. den Schlaf, den Stuhlgang, den Blutdruck, die Hauttemperatur, den Hunger - so wird schnell klar, dass außer unserer willentlichen Steuerung im Körper noch andere Kräfte am Wirken sind, die das Räderwerk des Organismus funktionieren lassen. Diese ,,automatischen" Steuerungseinheiten nennt man das vegetative Nervensystem.

Es ist mit seinen Fasern in jeder Körperzelle vorhanden. Die Befehle der vegetativen Steuerung werden in Nervenknoten (Vegetative Geflechte) gebündelt.
Die wichtigsten vegetativen Geflechte befinden sich im Becken, im Unterbauch, im Oberbauch, im Herzbereich, im Hals, im Kleinhirn und im Stammhirn. Jedes dieser Geflechte hat sozusagen die Oberhoheit über einen bestimmten Körperabschnitt und entspricht in der alternativen Medizin den indischen ,,Chakren" (Energiezentren). Funktionieren alle Etagen gut und harmonisch miteinander, dann fühlt sich der Mensch gesund und vital.

Was kann nun die regelrechte Funktion des vegetativen Nervensystems stören?

Nach den Vorstellungen der Psychosomatischen Energetik sind dies im allgemeinen ,,unerledigte" Gefühle, die wie Sand im Getriebe dieses feinen Räderwärkes wirken. Versteckte seelische Probleme stören danach den Ablauf vegetativer Funktionen und führen zu Energiestauungen, was über die Mangelversorgung der Zellen zu Unwohlsein, Schmerzen und Krankheitsanfälligkeit führen kann.

Sobald eines oder mehrere dieser Geflechte in ihrer Funktion gestört werden, kann es demnach zu körperlichen Schmerzen oder Mißbefindlichkeitenin der zugehörigen ,,Körper-Etagen" kommen.

Welche Körper-Etage bei welchem Menschen reagiert und krank wird, hängt nach den Theorien der Psychosomatischen Energetik zum einen von den ererbten Schwachpunkten ab, die jeder einzelne Mensch mitbringt. Zum anderen versucht die Seele häufig über die Sprache der Organe ihre versteckten Nöte sichtbar zu machen.

 

Bei sehr kurzfristigen abgesagten oder unentschuldigt versäumten Terminen muss ich Ihnen die freigehaltene Zeit für Ihren Termin berechnen. Bitte haben Sie hierfür Verständnis und nehmen Sie Ihre Termine wahr oder sagen Sie rechtzeitig ab! Hierzu reicht eine kurze Nachricht auf dem AB oder eine WhatsApp Nachricht oder SMS bis zu 24 Stunden vorher. Indem Sie einen Termin vereinbaren, stimmen Sie diesen AGBs zu. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.