Annette Kiefer, 52 Jahre, Winnenden - Hautausschlag, Nahrungsmittel- und Duftstoffe-Allergie - Dankesbrief

Hallo liebe Frau Gerster,

also ich habe meine Hausaufgaben für heute gemacht und jetzt mache ich etwas was Sie mir nicht aufgeschrieben haben.

Also ich war zwei Wochen krankgeschrieben und es war keine Besserung in Sicht. Nichts von dem was ich gemacht habe hat geholfen.
Und Glauben sie mir ich habe viel gemacht.
Ich bin heulend und verzweifelt und sowas von frustriert mit dem Fahrrad zu ihnen gefahren. Ich konnte nicht mehr und war am Ende. Hatte alles ausprobiert. Alle Hilfsmittel die ich kenne eingesetzt. Ich wollte alles nur hinschmeißen und war Mega wütend auf meine Heilkunst Sat nam Rasayan die ich seit 3 Jahren lerne. Ich hatte so viele Heilbehandlungen bekommen und war so am Ende.

Und dann saß ich bei ihnen und konnte mich fallen lassen und ihnen Vertrauen und mich öffnen obwohl ich sie vorher noch nie gesehen hatte.
Sie sind so einfühlsam und liebevoll mit mir umgegangen und haben mir sofort geholfen. Ich bin nach Hause gefahren und wusste jetzt geht es aufwärts und vorwärts. Ich habe alles gemacht was sie mir gesagt haben und alle Hausaufgaben erledigt und gemerkt wie jedes Werkzeug, dass sie mir gegeben haben hilfreich war.

Sie sind wirklich ein Geschenk für die Menschheit und man sieht auch das sie diesen Weg den sie hinter sich haben gehen mussten, um ein offenes Herz zuhaben für all die Menschen die nun zu ihnen kommen. Ich habe jedem der es hören wollte und nicht hören wollte von ihnen erzählt. Weil ich meine jeder soll wissen dass es sie gibt und das jeder das Recht auf Heilung hat.

Wer so eine Stärke hat um so einen Weg zu gehen und dann auch noch das beste draus zu machen und nun anderen Menschen hilft und seine eigene Erfahrung teilt und so dazu steht der hat wirklich ganz viel Lob verdient. Sie sind das beste was mir passieren konnte. Weil sie auch mir das Gefühl geben ich muss da nicht alleine durch sondern sie sind da und wir gehen gemeinsam durch dieses Tor. 

Sie sind ein Engel auf Erden und man spürt auch das sie Ihre Berufung leben und mit ganzer Seele dabei sind. Das war also Ihr Schicksal eine Heilerin zu werden. Und tapfer sind sie diesen Weg gegangen und haben ihr Schicksal angenommen und sich selber geheilt. 

Ich habe ihnen gar nicht alle Verbesserungen erzaehlt. Ich spüre immer in mich hinein und höre jetzt auf mich. Und wenn ich merke oh da zeigt sich Stress dann stehe ich dazu und sage es. Und sage nein momentan möchte ich das nicht. Das ist ein super Fortschritt.

Nach nur zwei Sitzungen hat sich so viel getan. Wahnsinn. Andere machen 3 Jahre Therapie und dümpeln weiter vor sich hin ohne großen Erfolg. Und sie helfen mir sofort und nach nur 2 Wochen habe ich die Hälfte meines Berges den ich abarbeiten soll hinter mich gelassen.

Wer so eine Therapieform wählt sich ausbilden lässt und auch noch anwendet für andere der IST schon sehr klug und weise.

Sie sind einmalig. Ich drück sie ganz lieb.

Ganz liebe Grüße
Annette Kiefer 

    

 


« zurück zur Übersicht